Der dumme Vegetarier

Der dumme Vegetarier – Deutsch, 48 min –

In dem folgenden Bericht “Der dumme Vegetarier” werden die Zusammenhänge zwischen Mensch und Tier, Fleisch und Essen, und die Konsequenzen für die Erde genaustens beschrieben. Das Video zeigt kristallklar, welche Informationen in dem heutigen Konsumfleisch stecken, inwiefern Fleisch-Essen gesund ist, warum wir so gerne Fleisch essen, welcher Aufwand zur Herstellung von Fleisch betrieben werden muss, welches Ergebnis der Fleischverzehr haben kann und welche Auswirkungen der Fleischkonsum für unsere Erde hat. Dieses Video ist für all diejenigen interessant, die wissen wollen, was alles in einem Stück Fleisch steckt und woher es kommt.

Mangelerscheinungen ohne Fleisch?

Vegetarier werden oft den Fleischessern ausgelacht und argumentieren das Fleisch-Essen mit Gesundheit. Wer Fleisch ist, ist gesund. Wer kein Fleisch ist, wird Mangelerscheinungen haben.

Wer hat Recht? Wissen ist Macht. Und so liegt es jedem selbst, sich genügend Informationen einzuholen, um sich seine Meinung bilden zu können. Wir sind mit dem Fleischkonsum groß geworden und es ist für uns das Normalste der Welt. Aber was gesellschaftlich als “normal” gilt, muss ja nicht immer richtig. Jeder hat seine Realität, in der seine Vorstellung von richtig und falsch pflegt. Neues Wissen, neue Erkenntnisse und neue Erfahrungen können somit das Bild von richtig und falsch verändern. Mehr Wissen über das gesunde Fleisch-Essen kann also dafür sorgen, dass ein Fleischesser zum Vegetarier wird, oder sogar zum Veganer.

Das obige Video “Der dumme Vegetarier” ist zufällig eine saubere Zusammenfassung all meiner bisher verfassten

Inhalation of Auto Emissions Turns HDL Cholesterol from ‘Good’ to ‘Bad’

Researchers have found in a study done on mice that breathing motor vehicle emissions triggers a change in high-density lipoprotein (HDL) cholesterol, altering its cardiovascular protective qualities so that it actually contributes t o clogged arteries.

 Inhalation of Auto Emissions Turns HDL Cholesterol from 'Good' to 'Bad': Researchers
In addition to changing HDL from “good” to “bad,” the inhalation of emissions activates other components of oxidation, the early cell and tissue damage that causes inflammation, leading to hardening of the arteries, according to the research team, which included scientists from UCLA and other institutions.

Continue reading

Reducing waste of food: A key element in feeding billions more people

Apr. 7, 2013 — Families can be key players in a revolution needed to feed the world, and could save money by helping to cut food losses now occurring from field to fork to trash bin, an expert said in New Orleans on April 7. He described that often-invisible waste in food — 4 out of every 10 pounds produced in the United States alone — and the challenges of feeding a global population of 9 billion in a keynote talk at the 245th National Meeting & Exposition of the American Chemical Society, the world’s largest scientific society.

“We will need another ‘Green Revolution’ to feed the world by 2050,” said John Floros, Ph.D., referring to the development of high-yield, disease-resistant breeds of grain and other agricultural innovations that took root in the 1960s. “That will mean scientific innovations, such as new strains of the big three grains — rice, wheat and corn — adapted for a changing climate and other conditions. It also will require action to reduce a terrible waste of food that gets too little attention.”

Continue reading